Freude verschenken

2020 ist alles anders, das haben wir mitt­ler­wei­le alle deut­lich zu spü­ren bekom­men. Das wird sich höchst­wahr­schein­lich auch bis Weih­nach­ten nicht ändern. Umso wich­ti­ger ist es nun, zusam­men­zu­hal­ten und den Liebs­ten etwas Gutes zu tun. 

2020: Eine Herausforderung für uns alle

Wir alle ver­brin­gen viel Zeit Zuhau­se, nicht sel­ten wird aus dem Home Office gear­bei­tet und par­al­lel die Kin­der­be­treu­ung gesi­chert. Das ist anstren­gend und zerrt häu­fig an den Ner­ven. Die Stim­mung ist häu­fig ange­spannt, da wir ver­su­chen, alles best­mög­lich unter einen Hut zu bekom­men. So wur­de das Jahr auch zur Zer­reiß­pro­be für so man­che Beziehung.

Räumliche Distanz macht es noch schwerer

Wenn wir aller­dings nicht ein­mal in der Situa­ti­on sind, mit den Lieb­lings­men­schen zusam­men zu woh­nen, ist 2020 eine noch grö­ße­re Her­aus­for­de­rung. Kon­takt­be­schrän­kun­gen stel­len Fern­be­zie­hun­gen auf den Prüf­stand. Wer im sel­ben Land lebt, ist zumin­dest bes­ser dran als die Paa­re, die eine Bezie­hung über Lan­des­gren­zen hin­aus füh­ren. Wenn Paa­re die­se Zeit über­stan­den haben, kann sie wahr­schein­lich nichts mehr so ein­fach trennen.

Zeit, zur Ruhe zu kommen

Wir ver­brin­gen not­ge­drun­gen viel Zeit Zuhau­se und wün­schen uns viel­leicht nichts sehn­li­cher, als den Urlaub doch noch anzu­tre­ten. Aber die­ses Jahr ist ein­fach nichts wie sonst: Des­halb soll­ten wir die Zeit nut­zen, um zur Ruhe zu kom­men und Fes­te wie Weih­nach­ten zu zele­brie­ren – auch wenn es nicht im gro­ßen Kreis sein kann. Wir soll­ten ver­su­chen, den Men­schen anders nah zu sein.

Wertschätzung für das, was wir haben

Es mag schwer fal­len, wenn man an die Mög­lich­kei­ten denkt, die einem sonst offen ste­hen: Doch die posi­ti­ve Denk­wei­se hilft uns allen durch die Zeit. Wir soll­ten dank­bar sein. Dank­bar für die Men­schen, mit denen wir die­se Zeit durch­ste­hen. Das mögen der Part­ner oder die Part­ne­rin, die Schwes­ter, der Vater oder die bes­te Freun­din sein.

Mein Weihnachtswunsch ist, dass Du an meiner Seite bist!

Die Nähe zu den Men­schen, für die wir dank­bar sind, ist die­ses Jahr somit so wich­tig wie sel­ten. Und das soll­ten wir sie spü­ren las­sen! Mit einer ganz per­sön­li­chen Geschich­te in Form eines Lovesongs. 

Dei­ne Omi freut sich sicher über eine per­so­na­li­sier­te Geschich­te, die Dei­ne Wert­schät­zung für sie ausdrückt.

Du woll­test Dei­nen Eltern schon immer mal Dan­ke sagen? Mach es mit einem per­so­na­li­sier­ten Lied! Das Prin­zip ist ganz ein­fach: Du erzählst uns dei­ne Geschich­te und unse­re Exper­ten machen einen tol­len Song draus!

Dein Part­ner oder Dei­ne Part­ne­rin hat Dei­ne Wert­schät­zung so sehr ver­dient wie kaum jemand ande­res? Dann ver­schenk einen Love­song mit euren Namen in Form einer Bal­la­de, eines Pop-Songs oder eines Schlagersongs!

Dein Love­song zu Weihnachten